Brieg wird oft eine grüne Stadt genannt. Dies trifft aufgrund vieler Parks und Grünanlagen sehr gut zu. In der Stadt sind zahlreiche ökologische Investitionen im Gange, ihr Beitrag zum Fortentwickeln und Aufbewahren der Naturschönheit ist nicht zu unterschätzen. Für naturschonende Maßnahmen auf der lokalen Ebene wurde die Gemeinde mit dem Prestigepreis „Umweltfreundliche Gemeinde“ ausgezeichnet. Dieser hoch angesehene Preis wird unter der Schirmherrschaft des polnischen Präsidenten verliehen, organisatorisch wird es hingegen vom Zentrum zur Förderung der Nichtamtlichen Initiativen – von der Vereinigung „Unser Haus Europa“ vorbereitet. Die Idee des Wettbewerbs war es, die besten Selbstverwaltungen, die in der letzten Zeit wichtige – aus der Sicht der lokalen oder regionalen Gemeinschaft – ökologische Investitionen durchführten, auszuzeichnen. In unserer Gemeinde werden viele Handlungen mit dem Ziel, die Umwelt zu schützen, unternommen. Unter den wichtigsten von ihnen sollen genannt werden: Bau des Kanalisationssystems und der Kläranlage, Gründung der Vereinigung zur umweltfreundlichen Hausmüllwirtschaft „EKOGOK“. Man erhofft sich auch viel von der ökologischen Bildung, mit der man schon in den Kindergärten beginnt.